• Religion 1
    Volksschule

    Wien



  • Online
    Immer up-to-date



  • Materialien
    für den Religionsunterricht

Allgemeine Informationspflichten 

gem § 5 E-Commerce-Gesetz (ECG)


 

religionsbuchwien-vs.at

 

Über mich:

Mein Name ist David Hadl, ich bin 1986 in Waidhofen an der Thaya geboren. Zehn Jahre war ich als KFZ-Techniker tätig, bevor ich 2011 das Lehramtsstudium für das Fach Religion begonnen habe, welches ich 2015 abgeschlossen habe. Seitdem bin ich als hauptberuflicher Religionslehrer an verschiedenen Schulen im Waldviertel tätig. Ehrenamtlich engagiere ich mich in verschiedenen Funktionen in meiner Pfarrei. Berufsbegleitend habe ich 2015 das Masterstudium "Religion-Kultur-Spiritualität" an der KPH Wien/Krems besucht, dass ich 2018 abschließen konnte.

Zur Entstehung:

Der Leiter des Masterkurses, Herr Univ.-Prof. DDr. Michael Langer, war zugleich Mitautor an der Buchreihe für den katholischen Religionsunterricht an den Volksschulen der Wiener Arbeitsgruppe. Da er um meine technischen Interessen wusste, hat er mich der Autorengruppe für die Erstellung einer virtuellen Arbeitsplattform vorgeschlagen und das Projekt zusammen mit einer ausführlichen religionspädagogischen und didaktischen Analyse als Masterarbeit angenommen.

Zur Website:

Diese Website versteht sich als eine private Arbeitsplattform, die alle BenutzerInnen einlädt, als brauchbar eingeschätzte Entwürfe hier hochzuladen und zu diskutieren. Vorher werden sie von mir ggf. redaktionell bearbeitet. Meine Vision ist, dass hier über die Jahre ein großes Netzwerk für den Religionsunterricht in Österreich entsteht, welches von Religionslehrkräften selbst verantwortet wird.

Dies ist ein kostenfreier und nicht gewinnorientierter Versuch, Religionslehrerinnen und -lehrer miteinander zu vernetzen. Ich bitte alle herzlich, sich an diesem Projekt "aus der Praxis - für die Praxis" zu beteiligen. Mir ist klar, dass Vieles noch überarbeitet und verbessert werden muss. Damit das gelingt, ist Ihre Mitarbeit von allergrößter Wichtigkeit. Zögern Sie bitte nicht, mir Ihre Texte, Entwürfe und Materialien zu schicken, auch wenn Sie der Meinung sind, diese seien verbesserungswürdig.

Diese Plattform ist eine primär am Lehrplan orientierte Materialbörse. Wer sich über kompetenzorientierten Religionsunterricht im Allgemeinen informieren will, sei auf die reichhaltige Literatur verwiesen. Die parallel zur Wiener Reihe erschienenen Grazer Bücher bieten zu ihrem 1. Band auch ein Handbuch mit z. T. sehr lesenswerten Beiträgen an. Unter www.finsterverlag.at kann dieses auch kostenfrei online studiert werden.

 

Offenlegungspflicht nach Mediengesetz

  • Bei der "Arbeitsplattform Religionsbuch Wien" handelt es sich um eine Sammlung praxisorientierter Unterrichtsmaterialien, die von Religionslehrkräften freiweillig und kostenfrei für den gegenseitigen Austausch zur Verfügung gestellt werden.

 

DSGVO

  • Soweit es uns möglich war, wurde die DSGVO 2018 berücksichtig. Sollten Ihnen dennoch Fehler unsererseits auffallen, bitten wir um Kontaktaufname, sodass wir diese umgehend korrigieren können.

 

 

 

Mittwoch 19 Juni 2019